Heute ist der 03. März 2021

Einsatz 018 / 2021 – Erkundung

Einsatzort:
Datum:
Uhrzeit:

Grohnde
17.02.2021
18:02 Uhr

Alarmierte Einheiten:

Gemeindebrandmeister
Ortsbrandmeister Grohnde

Einsatzbericht:

Auf dem kleinen Bach, der quer durch Grohnde fliesst und der letztlich in der Weser mündet, haben Eisschollen im Bereich des Patweg eine Stauung verursacht. Das zurückgestaute Wasser überschwemmte bereits angrenzende Grundstücke und drohte auch in Keller zu laufen. Anwohner zertrümmerten das Eis mit langen Stangen und Einreisshaken und lösten so die Stauung auf. Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Grohnde und des Technischen Hilfswerk (THW) kontrollierten den weiteren Verlauf des Baches. In Höhe des Parks hatte sich ein weiterer Eispanzer gebildet. In diesem Bereich gibt es allerdings genügend Ausweichfläche, so dass eine Rückstauung bis in die Ortschaft unwahrscheinlich ist.