Heute ist der 19. Januar 2021

Atemschutzüberwachungsgruppe (ASÜ)

„Bei jedem Atemschutzeinsatz mit Isoliergeräten und bei jeder Übung mit Isoliergeräten muss grundsätzlich eine Atemschutzüberwachung durchgeführt werden.Die Atemschutzüberwachung ist eine Unterstützung der unter Atemschutz vorgehenden Trupps bei der Kontrolle ihrer Behälterdrücke. Außerdem erfolgt eine Registrierung des Atemschutzeinsatzes.Der jeweilige Einheitsführer der taktischen Einheit ist für die Atemschutzüberwachung verantwortlich. Bei der Atemschutzüberwachung können geeignete Personen hinzugezogen werden…“ (Feuerwehrdienstvorschrift 7 – Atemschutz)

Für diese Aufgabe wurde im März 2012 eine Atemschutzüberwachungsgruppe in Dienst gestellt. Diese speziell dafür ausgerüstete Einheit wird bei jedem grösseren Brandeinsatz im Gemeindegebiet mitalarmiert. Mit der vorhandenen Ausrüstung kann zurzeit eine zweistellige Truppanzahl gleichzeitig überwacht werden. Die Atemschutzüberwachungsgruppe wird personell durch Feuerwehrangehörige (SB) der Ortsfeuerwehr Amelgatzen besetzt.